Lebenslauf erstellen


Lebenslauf erstellen

Der Lebenslauf ist eine Zusammenfassung Ihrer bisherigen beruflichen und akademischen Stationen. Sie haben die Chance, mit einem übersichtlichen Lebenslauf innerhalb kürzester Zeit den Personaler von Ihrem Werdegang zu überzeugen. Versuchen Sie bei der Erstellung auf folgendes zu achten:

 

Lebenslauf:

  • tabellarisch, übersichtlich und lückenlos
  • chronologisch (retrograd, also rückwärts)
  • Umfang maximal 2-3 Seiten, Schriftgröße 9-10
  • gegliedert mit folgenden Zwischenüberschriften: Akademischer Werdegang, Berufliche Stationen, Kenntnisse, Weiterbildungen und ggf. ein Bewerbungsbild.

 Sie benötigen Hilfe bei der Erstellung?

Der Lebenslauf ist Ihr Katapult ins Vorstellungsgespräch


Bei der Erstellung Ihres Lebenslaufs sind zwei Dinge wichtig: der Inhalt und der richtige Aufbau.

 

1. Lebenslauf - Inhalt

Es ist wichtig, dass Ihre Fähigkeiten und beruflichen Stationen im Lebenslauf zu der Stelle passen, auf die Sie sich bewerben. Wird zum Beispiel ein Manager mit Führungsverantwortung gesucht, so versuchen Sie in Ihren bisherigen Stationen Ihre Erfahrung alsTeamleiter zu betonen. In anderen Fällen können Defizite aber auch geschickt verpackt werden und der Lebenslauf so aufgebaut sein, dass Sie trotzdem eine Chance auf den Job haben. Wie das geht? Durch den richtigen Aufbau.

 

2. Lebenslauf - Aufbau:

Der Aufbau ist vor allem wichtig, um den Inhalt ins richtige Licht zu rücken. Stellen Sie sich vor, Sie lesen als Personaler jeden Tag hunderte von Lebensläufen - es ist nur natürlich, dass Sie irgendwann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Achten Sie daher unbedingt auf einen gut strukturierten, nicht zu überladenen Aufbau im Lebenslauf.

Wir optimieren Ihre Bewerbungsunterlagen


...und bereiten diese so auf, dass der Personaler direkt das Wichtigste auf einen Blick sieht. 

Nie wieder Stress mit dem Formatierungsgefummel und verrutschten Zeilen. 

Inklusive kostenloser Erstberatung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Oder direkt ein passendes Paket aussuchen


Berufseinsteiger

 Geeignet für:

 

Schüler

Auszubildenden / Studenten

Absolventen

 

Berufserfahrene

Geeignet für:

  

Absolventen

Young Professionals

Fachkräfte

Berufsexperten

Geeignet für:

 

Führungskräfte

Geschäftsleiter (CEOs)

Spezialisten (Experten)


Beispiel für Ihren neuen Lebenslauf


Mit welchem Lebenslauf schätzen Sie Ihre Chancen auf den Traumjob höher ein?

Lebenslauf: ohne uns

Lebenslauf: mit uns


unstrukturierter Lebenslauf
Lebenslauf von Dein-Lebenslauf.com

Was gehört in einen Lebenslauf?


Persönliche Daten, Werdegang und Interessen

Wie beginne ich am besten? Im Falle des Lebenslaufs sollte man sich vorstellen, was die jeweilige Personalabteilung vorfinden möchte. Denn in der Regel erhalten die betreffenden Personen täglich eine hohe Anzahl an Bewerbungen.

 

Aber nicht nur die Form ist wichtig: Auch auf den Inhalt kommt es an. Am wichtigsten sind natürlich die persönlichen Daten. Das bedeutet: Name, Geburtsdatum, Geburtsort sowie ganz wichtig Ihre E-Mailadresse und Telefonnummer.

 

Danach sollte unbedingt die Schulausbildung aufgelistet werden. Dafür fertig man eine Liste der besuchten Schulen an, die Abschlusszeugnisse fügt man später in Kopie auch der Bewerbung bei.

Die weiteren Abschlüsse, wie zum Beispiel Hochschulabschlüsse, sind ebenfalls grundlegend. Welche Fächer wurden absolviert, was war das Thema der Abschlussarbeit, welche Note hat man bekommen. Auch absolvierte Auslandssemester sind für den Lebenslauf interessant.

 

Hat man eine Berufsausbildung abgeschlossen ist es wichtig, vor allem den Ausbildungsort und Betrieb zu nennen. Wenn man bereits in dem Beruf gearbeitet hat, bietet es sich dann an, eine Liste der Arbeitgeber zu machen und möglicherweise Belege und Führungszeugnisse beizulegen.

Bei Weiterbildungen: gute Auswahl treffen

Je nachdem, welche wichtigen Weiterbildungen man in seinem Berufsleben absolviert hat, ist es wichtig, diese auch zu benennen im Lebenslauf. Dabei sollte man aber unbedingt eine Auswahl treffen.

Auch hier sollte man, wie bereits erwähnt, versuchen die Perspektive des zukünftigen Arbeitgebers einzunehmen. Was ist interessant für den Personaler im Lebenslauf? Denn nicht jede Weiterbildung rundet das Bild ab.


Auch die persönlichen Interessen sollten zum Schluss der Aufzählung angeführt werden. Auch hier gilt erneut, eine Auswahl zu treffen. Zu vermeiden sind Angaben wie zum Beispiel "Lesen", "Freunde treffen"  - die erinnern eher an alte Poesie-Alben-Einträge. Wenn man allerdings eine außergewöhnliche Sportart beherrscht oder ernst gemeintes, tiefes Interesse an einem Spezial-Gebiet, kann es durchaus von Vorteil sein, dieses auch mitaufzuführen


Am Ende ist es heutzutage ebenfalls wichtig, die gesprochenen Sprachen aufzulisten und das entsprechende Niveau zu vermerken. Eine reine Auflistung der Sprachen ist zu ungenau für den Personaler.


Was Dein-Lebenslauf.com Ihnen bietet


Zitat von Dein-Lebenslauf Kunden

"Wir bieten Ihnen professionelle Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen  und eine kostenlose Erstberatung."

Zitat von Dein-Lebenslauf Kunden

"Hier sitzen reale Menschen und keine Maschinen an der Erstellung. So kann passgenau auf alle Wünsche eingegangen werden." 

Zitat von Dein-Lebenslauf Kunden

"Noch unsicher? Das muss nicht sein, denn durch unsere Geld-Zurück Garantie wird nur im Zufriedenheitsfall gezahlt!"