Wie einen Lebenslauf schreiben?

Ein gut ausgearbeiteter Lebenslauf ist ein zentraler Bestandteil einer Bewerbung. Es ist hilfreich, sich ein wenig zu orientieren, was zu einem Lebenslauf unbedingt dazu gehört, bevor man mit dem Schreiben loslegt.


Wenn es darum geht, einen neuen Arbeitgeber zu finden oder den Einstieg in die Berufswelt zu wagen, hängt vieles von der Präsentation ab.

 

Und da zusammen mit dem Bewerbungsanschreiben der Lebenslauf das einzige ist, das einen ersten Eindruck vermitteln kann, ist es wichtig, ein paar Dinge unbedingt zu beachten.

       Wie schreibe ich einen Lebenslauf?

Ein Lebenslauf soll in einer übersichtlichen Form zusammenfassen, was für Stationen man bisher in seinem Arbeitsleben, aber auch nebenher, erreicht hat.

 

Zu diesen Stationen zählen selbstverständlich:

 

  • die Ausbildungen
  • die schulischen Abschlüsse
  • und eventuelle Weiterbildungen

 

Aber auch nebenberufliche Tätigkeiten oder ehrenamtliche Arbeiten sollten bei Bedarf erwähnt werden. Natürlich ist dabei immer wichtig, eine Auswahl zu treffen und nicht jede Kleinigkeit, die sich irgendwann ergeben hat, in seinen Lebenslauf mit aufzunehmen. Es besteht die Gefahr, dass der Lebenslauf zu ausführlich wird. In der Regel freuen sich Arbeitgeber oder Personalabteilungen über eine tabellarische Ausarbeitung, die übersichtlich alle wichtigen Informationen aufbereitet. Dabei hat sich eine gewisse Form durchgesetzt. Der tabellarische Lebenslauf ist im Vergleich zu einem Fließtext das bessere Modell.

 

Leicht zu überblicken, finden sich alle wichtigen Informationen sofort und ohne langes Suchen. Um es ein wenig einfacher zu haben, hier eine Auflistung von Dingen, die unbedingt in einem Lebenslauf stehen sollten.

Wie beginnen? Im Falle des Lebenslaufschreibens kann es helfen, sich vorzustellen, was die jeweilige Personalabteilung vorfinden will bzw. sich die Frage zu stellen: Welche Informationen empfände ich aus Sicht des Personalers als wichtig? 

Denn in der Regel erhalten die betreffenden Personen monatlich eine hohe Anzahl an Bewerbungen, weshalb der einzelne Bewerber leicht in der Masse der anderen untergeht - trotz gleicher Qualifikation. Aber nicht nur die Form ist wichtig: auch auf den Inhalt kommt es an.

 

Das bedeutet:

 

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum, Geburtsort
  • und ggf. Staatsbürgerschaft sowie den Familienstand

 

Danach sollte die Schulausbildung aufgelistet werden. Dafür fertig man eine Liste der besuchten Schulen an und fügt die Abschlusszeugnisse später in Kopie der gesamten Bewerbung bei. Die weiteren Abschlüsse, wie zum Beispiel Hochschulabschlüsse, sind ebenfalls grundlegend. Welche Fächer wurden absolviert, was war das Thema der Abschlussarbeit, welche Note hat man bekommen. 

 

Auch absolvierte Auslandssemester sind für den Lebenslauf interessant. Hat man eine Berufsausbildung abgeschlossen ist es wichtig, vor allem den Ausbildungsort und Betrieb zu nennen. Wenn man bereits in dem Beruf gearbeitet hat, bietet es sich an, eine Liste der Arbeitgeber zu machen und möglicherweise Belege und Führungszeugnisse beizulegen.

Weiterbildungen: nur kleine Auswahl treffen

Je nachdem, welche Weiterbildungen man in seinem Berufsleben absolviert hat, ist es wichtig, diese auch zu benennen. Dabei sollte man aber unbedingt nur eine relevante Auswahl treffen. Auch hier sollte man, wie bereits erwähnt, versuchen, die Perspektive des zukünftigen Arbeitgebers einzunehmen und sich selbst die Frage zu stellen: "Was ist interessant?"

 

 

Denn nicht jede Weiterbildung rundet das Bild ab. Auch die persönlichen Interessen sollten zum Schluss der Aufzählung angeführt werden. Hier gilt es, eine Auswahl zu treffen. Am Ende ist es heutzutage ebenfalls wichtig, die gesprochenen Sprachen aufzulisten und das entsprechende Niveau zu vermerken.



Benötigst du Hilfe bei der Gestaltung deines Lebenslaufes?

  

Wir von Dein-Lebenslauf erstellen individuelle und professionelle Bewerbungsunterlagen und passen sie zu
100 % Ihren Wünschen an.

 

Gerne können Sie mit uns in Kontakt treten, um unsere kostenlose Erstberatung zu nutzen. Nach Erhalt Ihrer Anfrage nimmt einer unserer geschulten Bewerbungsexperten unmittelbar Kontakt mit Ihnen auf.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Geld-Zurück Grantie_Lebenslauf