Checkliste für Lebenslauf, Anschreiben & Co.

Wenn alle Bewerbungsunterlagen erstellt sind, heißt es: raus mit den Bewerbungen. Damit es jetzt nicht am kleinsten Formfehler scheitert, haben wir euch eine kleine Checkliste zusammengestellt.

via actocon.at
via actocon.at

Die wichtigsten Bestandteile zum Abhaken:

Lebenslauf:

 

  • tabellarisch, übersichtlich und lückenlos
  • chronologisch (retrograd, also rückwärts)
  • 2 Seiten, maximal 3
  • gleiche Abstände zwischen den Stationen
  • gegliedert mit folgenden (o.ä.) Zwischenüberschriften: Akademischer Werdegang, Berufliche Stationen, Kenntnisse, Weiterbildungen und ggf. ein Bewerbungsbild

 

Anschreiben:

 

  • nicht länger als 1 Seite 

  • eindeutiger Betreff

  • persönliche Anrede und richtiger Ansprechpartner (doppelt prüfen)

  • persönliche Eignung für die Stelle

  • fachliche Eignung für die Stelle

  • Motivation für die Stelle

  • Gründe für die Firma

  • Eintrittstermin und Gehaltsvorstellung (nur falls gefordert)

  • Verweis auf Anlagen am Ende

 

Anlagen:

 

  • Schulzeugnis
  • Hochschul- bzw. Ausbildungszeugnis
  • Arbeitszeugnisse
  • Weiterbildungszeugnisse (passend zur Stelle)

 

Die finale Email:

 

  • Anhang bis maximal 3 MB
  • eindeutige Betreffzeile
  • gute Qualität der gescannten Dokumente
  • seriöse Email-Adresse
  • alle Unterlagen in einem einheitlichen Format
  • PDF verwenden

 

 

Noch einmal tief einatmen und jetzt raus mit der Bewerbung!

Ihr seid gewappnet, es kann losgehen!

Wenn ihr alle Punkte oben eingehalten habt, seid ihr dem Vorstellungsgespräch auf jeden Fall schon einen gewaltigen Schritt näher. Wir drücken euch die Daumen und wie immer gilt: Wann immer ihr Unterstützung oder generelles Feedback zu euren Bewerbungsunterlagen benötigt: Wir sind da!