Berufvorstellung #1: Was macht eigentlich ein...

Online-Marketing-Manager? In unserer neuen Reihe stellen wir Berufe vor, mit deren Bezeichnung nicht jeder gleich etwas anfangen kann. Wir bringen ab heute Licht ins Dunkel mit unserer ersten Vorstellung: der Beruf eines Online-Marketing Managers.

via Pexels
via Pexels

Online-Marketing: die wichtigsten Teilbereiche

Im Gegensatz zum klassischen Marketing, zu dem beispielweise auch Printkampagnen mit Flyern und Postern zählen, konzentriert sich der Online-Marketing-Bereich darauf, mit digitalen Werbemitteln Aufmerksamkeit zu erreichen.

 

Zum Online-Marketing zählen in aller Kürze:

  • Suchmaschinenmarketing (mit den Teilbereichen SEO- und SEA-Marketing): Beim Suchmaschinenmarketing (SEM) werden alle Maßnahmen darauf abgezielt, dass die eigene Webseite über Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing besser aufgefunden werden.
  • Display-Marketing: Hierzu zählen vor allem die Platzierung von Bannern oder auch kurzen Videos im Web. Mit digitalen Werbemitteln wird auf das Produkt oder die Dienstleistung hingewiesen.
  • Affiliate-Marketing: Beim Affiliate-Marketing erfolgt die Einbindung der Werbung (z.B. über Banner oder Textlinks) über mehrere Kooperationspartner, die nur bei erfolgreicher Vermittlung vergütet werden. Klickt ein Kunde also auf solch einen Affiliate-Link und es kommt zu einem Kaufabschluss, erhält der Affiliate eine anteilige Provision.
  • Social-Media-Marketing: Facebook, Twitter, Google Plus und jegliche andere soziale Plattformen werden hier als Marketing-Instrument genutzt, um Werbung zu platzieren.
  • E-Mail-Marketing: Hierzu zählen zum Beispiel das Verschicken von regelmäßigen Newslettern, die auf besondere Sonderaktionen oder Neuheiten hinweisen. 

Man sieht also schnell: Das Aufgabenfeld eines Online-Marketing Managers ist gigantisch. Wer übrigens mal reinschnuppern will in diese Online-Marketing Welt: Die Jobbörse Online-Marketing Jobs hat eine breit gefächerte Auswahl an Vollzeit-, Teilzeit- und Praktikumsstellen. 

Und was macht der jetzt genau?

Typische Aufgaben sind:

  • Durchführen ständiger Analysen der laufenden Kampagnen
  • die strategische Umsetzung und Weiterentwicklung von Landingpages
  • die operative Umsetzung von SEA-, Display-, E-Mail-Kampagnen
  • Projektkoordination von Anforderungen und Schnittstelle zwischen Kunde und Vermarktungpartner

Wie ein typischer Tag im Leben eines Online-Marketing Managers aussieht, hängt natürlich von der Branche und der Größe des Unternehmens ab, aber eins ist gewiss: Eine Zahlenaffinität für die Auswertung der Online-Marketing-Aktionen ist bei allen Stellen ein Muss. Das alles und vermutlich noch mehr erwartet euch in der Welt eines Online-Marketing Managers.